FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

zurück ... 7 8 9 10 11 12 13 14 ... weiter
Akadia (Ö), Adieu (Ö)

Die Wiener Band Akadia bewegt sich weitgehend zwischen Alternative Rock und Pop.

20. Jänner 2023 20:00 Uhr

Volkstheater, Wien
52 Jokers

Diese multimediale Musikperformance erzählt die unkonventionelle Lebensgeschichte der Underground-Legende Little Annie mit Musik von u. a. Paul Wallfisch (musikalischer Leiter des Volkstheaters) und kongenialen Videos der No-Wave-Filmemacherin Beth B, die auch Regie führt.

20. Jänner 2023 20:00 Uhr

22. Jänner 2023 20:00 Uhr

weitere Termine
Thomas Bernhard Machine (Ö)

Christoph Grissemann hat eine Band gegründet und nimmt sich mit ihr den österreichischen Kultautor Thomas Bernhard vor. Mit dem Gitarristen und Komponisten Manfred Engelmayr und dem Künstler David Reumüller am Schlagzeug betreibt er die "Thomas Bernhard Machine".

20. Jänner 2023 20:00 Uhr

FM4 Präsentiert Den Singer-Songwriter Zyklus Im Wiener Konzerthaus: Florence Arman (Ö)

Guter Rhythmus, viel Elan und witzige Alltagspoesie: Die heimische Singer-Songwriterszene läuft zur Höchstform auf.

20. Jänner 2023 21:00 Uhr

4kanter Gampern, Oberösterreich
Christoph & Lollo (Ö)

Auf ihrer Tour während der Skisprung-Saison 22/23 (November bis März) singen Christoph & Lollo ausschließlich Schispringerlieder. Von František Jež bis Kazuyoshi Funaki. Von Ronny Hornschuh bis Espen Bredesen. Von Brzuchanski bis Nishishita. Schispringerlieder und nichts als Schispringerlieder.

21. Jänner 2023 20:00 Uhr

Sister Ray (Ö)

Sister Ray lassen Neil Youngs „Dead Man“ auf Morricones Halunken los: bröckelig-dröhnende Traumsequenzen, die zwischen Spaghettiwestern und Wall of Sound mäandern, mit Sand im Getriebe und zwischen den Zähnen.

21. Jänner 2023 22:00 Uhr

NS-Dokumentationszentrum München, Deutschland
To Be Seen - Queer Lives 1900–1950

To Be Seen widmet sich den Geschichten von LGBTIQ* in Deutschland in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Mit historischen Zeugnissen und künstlerischen Positionen von damals bis in die Gegenwart zeichnet die Ausstellung queere Lebensentwürfe und Netzwerke, Freiräume und Verfolgung nach.

7. Oktober 2022 bis 21. Mai 2023

KUS Soundproject: Night Of Apprentice

Die Arena Wien wird von den besten Musiker*innen des KUS Soundprojects gerockt! Wie immer sind viele verschiedene Genres vertreten und so verschieden die Bands oder Einzelmusiker*innen sind, so sehenswert sind sie auch. Wie bereits die letzten Jahre wird der Menge in der Arena durch unsere Lehrlinge ordentlich eingeheizt.

21. Jänner 2023 17:30 Uhr

Flonky Chonks (Ö)

Nach über 2 Jahren hartnäckiger Arbeit ist es endlich soweit: Flonky Chonks´ Debütalbum (Erscheinungstermin: 03.12.2022) ist im Kasten, gepresst auf CD und als Stream im Netz. Zu hören gibts das Album erstmalig in seiner 12 Tracks umfassenden Pracht am 21.01.23.

21. Jänner 2023 19:00 Uhr

Wien
Dua Plicity (Ö), Butter Notes (Ö), Woke (Ö)

Drei junge Bands an einem Abend: Das weibliche Gesangsduo Dua Plicity macht mit ihrer Band Elektropop - sie verbindeen dabei mehrschichtige Textzeilen mit vielversprechendem, elektronischen Sound und verzerrten E-Gitarren. Butter Notes und Woke haben sich dem Alternative Rock verschrieben.

21. Jänner 2023 20:00 Uhr

Sadi (D)

Deutsch-Rapper aus Berlin.

21. Jänner 2023 20:00 Uhr

Life Of Agony (USA), Prong (USA)

Life Of Agony entstand in den frühen 90er Jahren in der New Yorker Musikszene mit einem der markantesten Sounds in ihrem Genre.

22. Jänner 2023 19:00 Uhr

Shadow Of Intent (USA)

Shadow of Intent ist eine 2014 gegründete Deathcore-Band.

22. Jänner 2023 20:00 Uhr

Agnes Milewski (Ö)

Agnes Milewski ist seit Jahren eine fixe Größe der österreichischen
Singer/Songwriter-Szene. Sie verbindet die Tradition des Singer/Songwritertums geschickt mit Popmusik,
anspruchsvoller Lyrik und eigenwilliger Instrumentierung.

22. Jänner 2023 20:00 Uhr

Theater Forum Schwechat, Niederösterreich
Christoph & Lollo (Ö)

Auf ihrer Tour während der Skisprung-Saison 22/23 (November bis März) singen Christoph & Lollo ausschließlich Schispringerlieder. Von František Jež bis Kazuyoshi Funaki. Von Ronny Hornschuh bis Espen Bredesen. Von Brzuchanski bis Nishishita. Schispringerlieder und nichts als Schispringerlieder.

23. Jänner 2023 20:00 Uhr

King Of The World (NL)

Blues: King of the World feiert sein 10-jähriges Bestehen, und die Herren haben einen großen Wurf gelandet: eine Jubiläums-CD, eine "Royal Ten"-Tour und einen Live-Film-Mitschnitt einer einmaligen Show.

23. Jänner 2023 20:00 Uhr

Grazer Impro Klub: Philipp Quehenberger (Ö)

Quehenberger wurde 1977 in Innsbruck als Sohn eines Jazzmusikers geboren. Anfang der 1990er-Jahre zog er nach Wien und gründete zusammen mit Gerhard Potuznik, dem Comic-Zeichner Tex Rubinowitz und Didi Kern das Projekt "die Mäuse", bevor er sich seinen Solo-Projekten widmete.

23. Jänner 2023 21:00 Uhr

Cafe Wolf Graz, Steiermark
Now Sports (Ö)

The album „God Is A Dancer“ is the first release of the band now sports who were founded in 2014 and have been around the block with a changing line-up ever since.

24. Jänner 2023 20:00 Uhr

Patriarchy (USA)

Patriarchy explores themes of sex, power, subversion & death, with what appears to be an intense interest in Ancient Greek Mythology & 80's slasher films, a heavy dose of Mulholland Drive, and a sound that is equal parts Abba and NIN.

24. Jänner 2023 20:00 Uhr

Patriarchy (USA), Spit Mask (D)

Patriarchy explores themes of sex, power, subversion & death, with what appears to be an intense interest in Ancient Greek Mythology & 80's slasher films, a heavy dose of Mulholland Drive, and a sound that is equal parts Abba and NIN.

25. Jänner 2023 20:00 Uhr

zurück ... 7 8 9 10 11 12 13 14 ... weiter